Luftig, leicht und hell im Schlafzimmer
Allgemein, Deko, DIY, Hübsch anzusehen

Luftig, leicht und hell im Schlafzimmer

…. ich bin im Aufräum- und Ausräum- und Umräum-Wahn – ich gebe es offen zu! Nachdem ja im letzten Jahr endlich das Wohnzimmer etwas Erneuerung erfahren durfte (das findet ihr hier), war nun endlich auch zum Jahresbeginn das Schlafzimmer an der Reihe.

Während der Vorüberlegungen haben mein Mann und ich festgestellt, dass es tatsächlich schon 10 Jahre her ist, dass wir das Dachgeschoss umgebaut und das Schlafzimmer „gemacht“ haben. Damals wurde es auch als Rückzugsort für uns genutzt, aber nachdem sich Kind Nr. 3 angekündigt hatte, wurde der große Raum auch zweckentfremdet: so waren dort zeitweise Kinderwiege, Nähmaschine, Stoffe und Co. bzw. Schreibtisch und Büroequipment untergebracht. Von dem ehemals entspannenden Rückzugsort mit weißen Wänden, Holzboden und orangenen Farbklecksen war laaaaaaange Zeit nichts zu sehen – was ich äußerst schade fand, was aber notwendig war.

Schon im letzten Jahr hatten wir überlegt, dass Schlafzimmer zu streichen, waren dann aber angetan von der Idee, eine entspannte Advents- und Weihnachtszeit zu haben … deshalb entschied mein Mann entschieden wir, diese Renovierungsmassnahme im neuen Jahr anzugehen 😉

Und … könnt ihr euch vorstellen, was ich am 01. Januar tat?

Genau: ich lag meinem Mann in den Ohren, wann wir denn endlich die oberste Etage in Angriff  nehmen wollten 🙂 Klare Aussage von ihm: „Wir haben gesagt, im neuen Jahr: das geht vom 01.01-31.12. “ –hahaha …. Nein, ganz im Ernst: wir entschieden uns für das vergangene Wochenende und haben es auch durchgezogen *tschakka*

Heute möchte ich euch auf einen kleinen Blick mit in unser kleines Traumreich nehmen:

 

Ich liebe es und es ist endlich wieder ein Raum, der nicht nur schöne Träume verspricht, sondern auch einlädt, es sich mit einem Buch oder einer Zeitschrift gemütlich zu machen.

Habt ihr die kleine Vase neben den Sukkulenten bemerkt? Ich habe sie hier für etwas mehr als einen Euro gekauft und ich finde sie soooo toll und farblich perfekt passend zu meinen geliebten Kissen von Ferm Living, die ich unbedingt im Schlafzimmer haben wollte … und zur tollen Leinen-Bettwäsche ….

Allerdings fiel mir beim Fotografieren auf, dass mir ein kleines Hängedingens am Dachfenster fehlte und ich wusste auch direkt, was dort hin gehört:

ein kleiner Traumfänger!

Und weil beim Abkleben am vergangenen Wochenende eine Rolle Test-Krepp fast leer war, habe ich sie kurzerhand umfunktioniert und uns unseren eigenen kleinen Traumfänger daraus gebastelt:

Ihr braucht ein dafür eine rundes Stück fester Pappe (wie schon geschrieben, eignen sich leere Tesakrepp-Rollen bestens), in das ihr in gleichmäßigen Abständen mit einem Dosenlocher Löcher stecht. Pinselt es in eurer gewünschten Farbe an und lasst es gut trocknen. Zieht dann euren gewählten Faden nach Gutdünken und euren Vorstellungen durch die Löcher, quer durcheinander oder in jedes zweite Loch  …. so dass ein gleichmäßiges Muster entsteht. Wer wie ich, alle Nadeln im NähBüro hat, kann sich behelfen, indem man um den Faden ganz eng Tesa wickelt. Wenn ihr mögt, dann befestigt in der Mitte eine kleine Perle.

Nun geht es an das Gebammsel, das unten dran hängt, da sind eurer Phantasie keine Grenzen gesetzt: Ihr nehmt einfach soviel Band wie ihr wollt und knotet es, verziert es mit Perlen oder Holzkugeln, flechtet es oder oder oder …. Meiner Meinung nach, gehören ein paar feine Federn unbedingt dazu und mein großes Glück waren die Hühner meiner lieben Freundin und meines Patenkindes, deren Federn nun an meinem Traumfänger schweben und ihn für mich noch besondererer machen – 😉 Danke, ihr Lieben! Und Momo: bitte nun auch diese Federn für uns sammeln :-*

Ich habe noch eine alte Kette umfunktioniert, deren Anhänger ich immer sehr mochte und der nun leicht im Wind mit schwingt.

Mit den Buchstaben könnt ihr spielen: vielleicht setzt ihr den Namen ein oder einen schönen Spruch …. seid einfach kreativ ;-).

Wir müssen hier noch in Produktion gehen, denn die Kinder wollen nun auch ihre eigenen Traumfänger basteln.

Ich wünsche euch einen schönen Wochenausklang – bald ist der halbe Januar schon wieder um …

Bis bald,

eure Dunja

Heute ist wieder Deko-Donnerstag bei der lieben Moni von Lady Stil, dorthin verlinke ich meinen Beitrag und lege euch ihren Blog sehr an`s Herz – er ist sooooooooo toll!!!

12 thoughts on “Luftig, leicht und hell im Schlafzimmer

  1. Und ich bleib dabei …
    …. viel viel viel zu schön, um dort nur zu schlafen 😉

    Aber da es praktisch auch „Euer“ Zimmer ist, um Euch zurückzuziehen, wenn die Minibahrs das Kommando übernehmen … echt sehr schön geworden!!!

    Genießt es möglichst oft (das jetzt als Aufforderung an die Minibahrs, ruhig öfter mal das Kommando zu übernehmen ;-))!

    Und … dass der Traumfänger auch nur die bösen Träume fängt .. und nicht die schönen, und die Tagträume .. und die Motten usw. 😀 — aber dafür werden Gertis und Lillis Federn schon sorgen.
    Die Folge für mich ist, dass ich beim Betreten des Hühnerstalles künftig ewig auf der Suche nach Federn sein werde!

    Hübsch geworden!
    Süße Träume!

  2. Liebe Dunja,
    jetzt bin ich glatt „rot“ geworden und hab mit einem Schlag vergessen, was ich jetzt schreiben wollte!
    Danke, Liebes!
    Euer Schalfzimmer ist kein Schlafzimmer………es ist eine Wohlfühloase!
    Mit so viel Liebe zum Detail dekoriert!♥

    Liebe Grüße,
    Moni

    1. Liebe Moni,
      vielen lieben Dank! Ich habe es leider versäumt, Vorher-Bilder zu machen – oder vielleicht war das auch mein Unterbewusstsein???
      Es sah grausig aus, aber nun bin ich – sind wir ganz glücklich <3
      Bis bald!!!
      Dunja

  3. Euer Schlafzimmer sieht so schön aus! So viele liebevolle und hübsche Details! Da schläft es sich bestimmt entspannt.
    Die Bastelidee finde ich auch super. Mal was anderes!
    Liebe Grüße, Kirsten

    1. Liebe Kirsten,
      vielen Dank!!!
      Abends kann ich nicht einschlafen, weil ich mich so am Schlafzimmer erfreue
      und morgens will ich dann gar nicht aufstehen 😉
      Hab einen guten Start in´s Wochenende!
      Dunja

  4. Hallo Dunja,
    das Schlafzimmer sieht richtig toll aus. Freundlich und gemütlich. Und der Traumfänger aus der alten Rolle ist ein super DIY. Muss ich mal auf meine TO DO Liste setzen.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße
    Silke

    1. Liebe Silke,
      ich freue mich sehr über deinen Kommentar!
      Schick mir doch mal ein Bild, wenn du auch einen
      Traumfänger gebastelt hast 😉
      Hab ein wunderBAHRes Wochenende!
      Dunja

  5. Liebe Dunja, dein strahlend weißes Schlafzimmer gefällt mir ausgesprochen gut! Dazu die tollen Poster und Kissen von Ferm Living ( ich mag diesen Stil sehr) , die minte Bettwäsche. … wirklich ein toller Rückzugsort.
    Alles Liebe, Sandra

    1. Liebe Sandra,
      vielen Dank! Ich bin diesem Stil total verfallen <3
      ... und Ferm Living macht so schöne Sachen, findest du nicht auch?
      ZauBAHRhafte Grüße!
      Dunja

    1. Danke, liebe Birgit!
      Ich fühle mich auch sehr wohl dort und seit es „neu“ ist, ist es auch immer aufgeräumt und vorzeigBAHR 😉
      Bei Action gibt es die tolle kleine Vase auch in anderen Farben und Größen – nur die mintfarbene war in „unserem“ Action nicht mehr da …
      Aber in näherer Umgebung sind noch zwei Action-Läden und ich hoffe, da noch fündig zu werden 😉
      Ich wünsche dir ein wunderBAHRes Wochenende!
      Dunja

Comments are closed.