Frühling im Essbereich + DIY
Deko, DIY

Frühling im Essbereich + DIY

Guten Morgen, ihr Lieben!

Genießt ihr auch die ungewöhnlich milden Temperaturen? Auch wenn es äußerst untypisch ist, gefällt mir der Weg Richtung Frühling gerade sehr gut 😉

Aber weil es oft noch ungemütlich ist und so fieselig-nieselig draußen, müssen Indoor-Beschäftigungen her – und was bietet sich da besser an als zu werkeln?

Heute nehme ich euch mit in unseren kleinen Essbereich, der ganz klar und ohne viel Schnickschnack auskommt.

Weil der Bereich wirklich größen- und schnitttechnisch eher sparsam ist, fällt mir die Gestaltung  hier nicht immer leicht, aber irgendwann habe ich es dann doch so, wie es uns gefällt 😉

DSC_0456

Seit der Renovierung im letzten Jahr liegt unter unserem Esstisch ein Teppich und dadurch hat der Raum ordentlich gewonnen:

DSC_0490

es wirkt wärmer und definierter und sogar Krümel verschwinden in dem schlichten Muster, bis der Staubsauger sie dann laut schmatzend verschlingt.

Schon seit einiger Zeit überlege ich, was ich mit den Ecken machen soll und kam spontan auf die Idee eines Eckregals, das hängt.

Also habe ich mich in den Baumarkt begeben und habe mir eine Multiplexplatte und Seil besorgt, die großen Kugeln hatte ich noch im Keller.

Nachdem mein Mann mir die Bretter passgenau für die Ecke zugeschnitten hatte (die kurze Wand misst 35cm und die Schenkel der Dreiecke deshalb  33 cm: das Regal soll ja frei hängen und ein wenig Spiel haben) und Löcher für das Seil in die jeweiligen Ecken gebohrt hat, habe ich die dreieckigen Holzböden und die Kugeln mit meiner geliebten Kreidefarbe weiß gestrichen. Das ging wie immer superfix – diese Farbe ist wirklich klasse!!!

Der kniffelige Teil war die Ausrichtung der Böden und die Befestigung der Kugeln und Position der Knoten sowie der Aufhängung. Aber mit ein bißchen Geduld, einer kleinen Wasserwaage und nicht zu festen Knoten zum Nachjustieren ging es dann doch zügig und gut. Die drei Seile, die in den jeweiligen Löchern befestigt sind, habe ich oben zur Aufhängung als Schlaufe zusammen genommen und mit einem Takling umwickelt und somit festgezurrt.

DSC_0473

Uns gefällt dieses Regal wirklich gut und vor allem die geringen Kosten sind für dieses passgenaue Möbel einfach klasse (sie lagen unter 10€!!!)!

Nun stehen dort die ersten Traubenhyazinthen und verbreiten weiteres Frühlingsfeeling *herrlich*!!!

… und sollte es doch einmal regnen, dann zaubert uns unser kleines Äffchen ein Lächeln ins Gesicht 🙂

 

Habt einen wunderBAHRen Tag,

bis bald!

Eure Dunja

PS: … und weil es mal wieder um`s Dekorieren ging, verlinke ich den Beitrag mit dem Deko-Donnerstag von Moni bei Lady Stil 😉

… meine Jüngste hat aus den Seilresten ein wenig gebastelt – „Für den Blog“ hat sie gesagt und da ist also ihr Beitrag 😉 findet ihr die Bastelei?

DSC_0460

 

 

8 thoughts on “Frühling im Essbereich + DIY

  1. Das Hängeregal ist eine tolle Idee. Die gefällt mir sehr gut. Auch die Astlampe sieht toll aus. Immer schön wenn man sich bei anderen Bloggern inspirieren lassen kann ;O))
    Liebe Grüße
    Silke

    1. Danke, liebe Silke, es freut mich, dass es dir gefällt!
      Ich stöbere auch immer gerne auf anderen Blogs 😉
      Hab einen zauBAHRhaften Abend!
      Viele Grüße!
      Dunja

  2. Hi Dunja,
    das Regal ist ein richtiger Hingucker und bei der Hängelampe hab ich auch gleich gestaunt!
    Sieht toll aus und passt super bei Euch rein!
    Liebe Grüße,
    Moni

    1. Danke, liebe Moni!
      Die Hängelampe hat auch eine tolle Geschichte 😉
      Ich wollte sie „mal eben“ anbringen (lassen) und letztendlich stand mein Mann noch auf der Leiter,
      als unser Besuch schon da war und ich schnell Farbe auf der Befestigung verteilt habe ….
      Aber was ich mir so in den Kopf setze, muss ja auch immer direkt umgesetzt werden *lach*
      da war das Regal deutlich einfacher.
      Liebe Grüße!
      Dunja

Comments are closed.