Steckrüben-Kartoffelpüree
Kochen & Backen

Steckrüben-Kartoffelpüree

Mögt ihr auch so gerne herzhaft-deftige Gerichte? Ich liebe sie!

Heute verrate ich euch eines unserer allerliebsten und allereinfachsten Pürree-Rezepte, das sowohl in der vegetarischen Variante als auch mit Wurstbeilage total lecker ist!

Ich habe es vor vielen Jahren in der Landlust-Zeitschrift entdeckt und einfach abgewandelt. Eine genaue Mengenangabe gibt es nicht, das variiert immer, je nach dem, in welcher Menge welche Zutaten vorhanden sind 😉

Immer dabei sind Kartoffeln und Steckrübe 😉 , auf Wunsch könnt ihr auch Süßkartoffeln oder Möhren mit rein schnippeln.

DSC_0468 (1)

Ich habe heute die Variante mit Kartoffeln, Steckrüben und Süßkartoffeln gewählt, alle geschält und in gleichgroße Stücke geschnitten.

DSC_0473 (1)

Dies gebe ich dann in einen großen Topf und koche es im Salzwasser gar. Das dauert bei meiner Menge eine gute halbe Stunde, in der ich schon mal die Mettenden in Scheiben schneide und zum Anbraten beiseite stelle.

DSC_0476 (1)

Wenn der Kartoffel-Rüben-Mix schön weich gekocht ist, gieße ich das Wasser ab und stampfe alles ordentlich zusammen. Ein wenig Butter und Crème fraîche -dazu, damit es geschmeidig wird –„… und außerdem ist Fett ein Geschmacksträger“ würde mein lieber Schwager jetzt sagen 😉 – fast fertig!

Nun schnell die Wurstscheiben kross anbraten und das Püree mit Muskat oder anderen beliebten Gewürzen abschmecken, ich habe mich heute für Macis (Muskatblüte) von Ingo Hollande entschieden.

DSC_0484

…und dann:

anrichten und genießen!

DSC_0482 (1)

Guten Appetit!

Eure Dunja

 

2 thoughts on “Steckrüben-Kartoffelpüree

Comments are closed.