Juchhu – es geht wieder raus & Upcycling-DIY
DIY, Hübsch anzusehen, Werbung

Juchhu – es geht wieder raus & Upcycling-DIY

Ja, ich gestehe: ich bin ein Nutella-Junkie! Und damit nicht genug: ich habe dieses Gen vererbt – natürlich neben all den tollen anderen positiven Eigenschaften 😉 .

Einen Tag ohne dieses braune süße Zeug zu beginnen, ist möglich, muss aber nicht sein, oder?!?!? Nein, im Ernst: ich kann auch ohne – aber ich habe es gerne auf dem Tisch stehen, damit ich könnte, wenn ich wollte ….

Bei einem unserer letzten ausgiebigen Wochenend-Frühstücke kam meine jüngste Tochter auf eine Super-Idee, die ich euch heute zeigen möchte:

Ein Insektenschutz für Trinkgläser aus einem Nutella-Deckel!

DSC_0424

Genial einfach – einfach genial!

Seit dem sammeln wir eifrig Deckel – wer jetzt annimmt, wir haben extra viel NussNougatcreme dafür verspeist, liegt absooooolut falsch – und damit ihr für den Sommer gewappnet seid und in Ruhe auch nochmal ein Marmeladenbrötchen frühstücken könnt sammeln könnt, bekommt ihr dieses DIY schon jetzt, obwohl die Wetterprognose für die nächsten Tage wieder Kälte vorausgesagt hat.

Aber: Wir haben schon angegrillt und das ein oder andere Mal auf der Terrasse gesessen und uns den Gedanken an Wärme und Blumenduft und Kinderlachen hingegeben:

es dauert nicht mehr lang und dann ist der Sommer da!!!

Ihr braucht für dieses DIY:

Deckel von Nutella-Gläsern (geht sicher auch mit Deckeln anderer Marken 😉 )

gemustertes Papier (in meinem Fall schwarz-weiß 😉 gefunden über die bekannte Suchmaschine mit dem doppelten O) o.ä.

einen Zirkel

einen 8er Bohrer

Laminierfolie und -gerät

Schere

Heißklebe

Cutter

DSC_0398

Als erstes bereitet ihr das Papier vor: Zeichnet einen Kreis mit dem Durchmesser von 7,8cm auf euren Musterausschnitt. Wenn ihr groß genug ausgedruckt habt, dann klappt das Blatt einfach um, klebt es zusammen und zeichnet dann den Kreis auf. Schneidet ihn aus und verfahrt mit allen weiteren Mustern genauso.

Nun werden alle Kreise laminiert und dann wieder ausgeschnitten. Achtet dabei auf einen kleinen Rand und prüft, ob die „Scheibe“ auf den Deckel passt. Ggfs. schneidet den Rand ein wenig schmaler.

Jetzt bearbeitet ihr die gespülten und von der Pappscheibe befreiten Deckel: in der Mitte der Innenseite ist ein Knubbel, in den ihr mit der Zirkelspitze einmal reinpickst: so habt ihr den Ansatzpunkt für den Bohrer markiert und könnt nun die Löcher in die Deckel bohren. Meist bleibt auf der Innenseite ein wenig Kunststoff stehen – den könnt ihr ganz leicht mit einer kleinen Bastelschere oder dem Cutter wegschneiden.

Um ein Loch in unsere Musterscheiben zu bekommen, legt ihr die gebohrten Deckel auf die Scheibe und markiert einmal die Öffnung. Ritzt mit dem Cutter ein Kreuz in diesen Kreis und schneidet dann die Viertelrundungen aus. Kontrolliert ob ein Strohhalm reinpasst und klebt dann die Scheibe auf den Deckel. Fertig ist der erste upgecycelte Insektenschutz!

Natürlich könnt ihr ganz kreativ sein, womit ihr die Deckel verschönert: ich kann mir selbstgemalte Kinderbilder mit Namen vorstellen (damit erkennt auch jedes Kind gleich sein Glas wieder!!!), Bilder aus Zeitschriften (in meiner Lieblingszeitschrift Flow gibt es immer sooooo schöne …) oder ganz schlicht unifarbenes Papier. Auch Servietten lassen sich laminieren: probiert es einfach aus! Dank der Heißklebe lassen sich die Scheiben leicht lösen und man kann sich wieder ein neues Muster einfallen lassen.

Ich danke meinem kleinen Schatz für diese tolle Idee und das Modell stehen auf den Bildern 😉

Euch wünsche ich einen wunderBAHRen Tag und zeigt doch gerne bei Facebook oder Instagram unter #bahrcodediy wie eure Deckel so aussehen.

Viele Grüße!

Eure Dunja

Verlinkt mit dem Deko-Donnerstag bei LadyStil

20 thoughts on “Juchhu – es geht wieder raus & Upcycling-DIY

  1. Ganz die Mama 🙂

    Dabei muss ich an den Kommentar Deiner Großen beim Ansehen der Fotos aus Eurem Urlaub denken…

    Hat das „Blogfieber“ eigentlich nur die Bahrfrauen (… was für eine Bezeichnung ; -o…) erwischt
    ????

    Euch jedenfalls viel Spaß weiterhin … beim Frühstücken, Basteln, im Garten….

    1. 😀 😀 😀
      Jein, bisher sind die Kinder und ich im Fieber …
      Dabei wird es wohl auch bleiben 😉
      Danke und liebe Grüße!!!!

  2. Sehr schön.
    Wir haben uns einige Deckel der Rewe-Cremes zu diesem Zweck aufgehoben.
    Allerdings noch ohne Loch und Deko 😉

  3. Wow super Idee \(*-*)/
    Werde jetzt extra viel Nutella essen *Yummy*

    Guckt mal auf meinem YouTube-Channel vorbei: PeuktrollHD.
    Wäre nett wenn ihr nen Abo da
    lasst 😉

  4. Na das ist mal eine tolle Idee… die sehen noch zudem richtig klasse aus!! ♥
    Ich sag es mal dem Rest der Family… ich mag kein Nutella ;))
    Ganz liebe Grüße
    Christel

    1. Liebe Christel,
      vielen Dank! Manchmal wünschte ich auch kein Nutella zu mögen
      und es gibt sogar Phasen, in denen es mir viel zu süß ist …
      Aber ich komme einfach nicht davon weg 😉
      Sonnige Grüße!
      Dunja

  5. Eine sehr tolle Idee, die meine kleine Schwester da hatte und du hast es super umgesetzt 😉
    Freue mich schon auf den Sommer <3

  6. Hi Dunja,

    oh ne, sag mal, wie super find ich denn die Idee !!!!!!
    Genial! Upcycling vom Feinsten! Hier gibt´s zwar auch schonmal Nutella, aber
    die Kids essen das gar nicht so gerne….außer en masse auf´m Pfannekuchen! 😉
    Jetzt müssen die Kids auf jeden Fall mal ihren Freunden nach Nutelladeckeln fragen!
    Das möchte ich auch für den Sommer haben!

    Liebe Grüße,
    Moni

    1. Liebe Moni,
      dann bin ich mal gespannt, wie deine Deckel hinterher aussehen!
      Kleiner Tipp: Im Eisladen oder beim Crêpesstand kannst du auch nachfragen,
      manchmal haben die ja auch einen hohen Verbrauch!
      Liebe Grüße!
      Dunja

  7. Das ist ja mal eine tolle Idee. Ich hatte schon überlegt, mit Deckel versehene Gläser zu kaufen. Deine Idee gefällt mir aber viel besser. Danke!
    Liebe Grüße
    Heike

    1. Hallo, liebe Heike,
      vielen Dank: ich freue mich, dass die selbstgemachten Deckel besser ankommen, als die
      gekauften Gläser 😉 Ich würde mich freuen, deine Exemplare mal zu sehen!
      Sonnige Grüße!
      Dunja

  8. Liebe Dunja,
    was ist denn das für eine geniale Idee!!
    Ich liebe Upcycling-DIY… besonders wenn solch schöne und praktische Dinge herauskommen.
    Nutella gibt es bei uns eigentlich immer nur in den Ferien… aber ich glaube nicht, dass ich noch so lange warten kann… 😉
    Danke für die tolle Anleitung und liebe Grüße an deine Kleine,
    Sabine

    1. Liebe Sabine,
      die Grüße richte ich ihr aus – sie wird sich freuen,
      ist sie doch soooo stolz, dass sie auch mal was „für den Blog“ gemacht hat 😉
      Ich bin gespannt auf deine „Deckel“!
      Herzliche und späte Grüße!
      Dunja

Comments are closed.