Shoppen, wenn das Paket kommt – WERBUNG
Allgemein, Werbung

Shoppen, wenn das Paket kommt – WERBUNG

Das folgende Phänomen kenne sicher viele Frauen: an einem freien Tag geht Frau los und möchte sich nun endlich das EINE tolle Ober/ Unter/ Sonstwas-Teil kaufen, mit dem sie schon lange liebäugelt … die Freude und Laune sind großartig, man kommt in den Laden, probiert es an

…. und dann?

Es sitzt nicht, sieht anders aus als erwartet, kurzum: Frau geht unverrichteter Dinge wieder aus dem Geschäft und in das nächste: irgendetwas Schönes muss sie doch finden! Und da, da hängt es!

… in der Kinderabteilung! Ein Traumteil für Sohn, Tochter, Kind oder Patenkind -egal! Das kommt in die Einkaufstüte und wandert in den Schrank.

Mit viel Glück ist es ein Stück, dass ab sofort zu den Lieblingsklamotten gehört und das dringend notwendig war. Meist – zumindest bei mir – ist es so, dass es dazu im Kleiderschrank des Kindes kein Kombiteil gibt oder es das tausenddrölfigste Langarmshirt ist.

Weil mir das schon oft passiert ist, sprach mich die Anzeige von Kindhochdrei sehr an:

komplett zusammengestellte Outfits kommen direkt nach Hause, wo man in Ruhe anprobiert und nur behält, was gefällt!

Spontan habe ich mich unter Kindhochdrei angemeldet und einen Fragebogen ausgefüllt:

Wie alt ist mein Kind? Junge oder Mädchen? Welche Größe trägt es? Welcher Typ ist es? Welche Farben mag das Kind (und die Mama) gar nicht? Welche total? Gibt es Muster, die absolut tabu sind? Welche Preisspanne ist man bereit für Hosen und Shirts auszugeben? Wie und wann ist man am besten erreichbar, um weitere Details abzusprechen?

Nach Beantwortung der Fragen, kam am nächsten Tag direkt die Mail mit detaillierteren Fragen. Nach weiteren 6 Tagen durften wir die Box in Empfang nehmen und waren total gespannt!

Insgesamt wurden  27 Teile geliefert, die auf den ersten Blick sofort meinem Geschmack entsprachen – und zum Glück auch dem meiner Tochter 😉 !

Sie bat direkt darum, selbst zu kombinieren und wollte dann natürlich eine kleine Modenschau machen. Die Geschwister mussten auf den schnell hingestellten Stühlen Platz nehmen und ich sollte machen, was Karla Kolumna immer tut: knipsen, knipsen, knipsen 😉

Schaut doch einfach mal, was wir für ein lustiges Shooting hatten:

 

Wir sind total begeistert von der Box, die sehr liebevoll zusammengestellt worden ist und das Anprobieren der Kleidung mit kleinen Bonbons versüßt und mit Luftballons spielerisch unterstützt hat.

khd

Ich habe auch vorher schon das ein oder andere Teil oder auch mal eine Kombi bei anderen Versandhäusern bestellt und das war auch nicht schlecht. Kindhochdrei hat allerdings auch Hersteller dabei, die ich bisher nicht kannte und die miteinander kombiniert werden.

Bequem und praktisch ist ja generell beim Bestellen, dass man gucken kann, ob die Sachen zu den vorhandenen passen und wir hatten Glück: unsere Box-Favoriten lassen sich sehr gut mit der Kleidung aus dem Kleiderschank meiner Tochter kombinieren 😉  – was eben auch an der guten Vorbereitung durch die Fragen zum Kleidungsstil geklärt wurde.

Wie sieht das bei euch aus? Kennt ihr das oben genannte Shoppingerlebnis? Bestellt ihr viel oder kauft ihr nur vor Ort? Näht ihr selber?

Egal, wie ihr das handhabt: Wenn ihr Lust und Interesse habt, dann testet doch einfach mal Kindhochdrei. Sie haben Kleidung in den Größen 50-152 im Angebot und schicken euch drei Basic-Outfits, die sich super untereinander kombinieren lassen. Ihr bestellt risikofrei und schickt kostenlos zurück, was nicht gefällt. Und das Beste: für eure erste Bestellung bekommt ihr mit dem Code BAHRcode_Kindhochdrei 10% Rabatt auf eure erste Bestellung – das klingt doch prima, oder?!

Ich freue mich, wenn ihr dann über eure Erfahrungen berichtet und sende euch herbstliche Grüße!

Eure Dunja