Was wächst denn hier?
DIY

Was wächst denn hier?

Kennt ihr auch diese Frage? Ich weiß manchmal nicht mehr, welche Samen ich wohin gepflanzt habe …

oder auch, was genau ich da eigentlich gepflanzt hatte …

Die fertigen Pflanzstecker finde ich oft zu hässlich oder zu teuer, wenn sie mir gefallen.

Oft gibt es auch das, was ich gerade gepflanzt habe, nicht als Stecker.

Beim Einkauf in einem holländischen Schnäppchenmarkt (hier) fielen mir diese Farbtopf-Umrührer in die Hände. Ich musste direkt an meine noch nicht vorhandenen Pflanzstecker denken und nahm mir für 0,98€ zwei Packungen mit (hier).

 

Zuhause entstand dann die Idee, kleine Häuser an das obere Stielende zu kleben, auf denen der Pflanzenname steht – und das habe ich so umgesetzt:

Als erstes habe ich mir am PC alle Namen in ein Häuschen „gebaut“ (mit dem LibreOffice Draw Drawing ging das ganz fix: Namen schreiben, Rechteck drumherum ziehen und ein Dreieck als Dach oben drauf, dann noch die Linien fast unsichtbar machen 😉 und ausdrucken). Dann habe ich mir alle Materialien zusammengesucht, es waren gar nicht so viele:

 

P1030210

 

Ihr braucht:

  • eure Liste mit den Pflanzennamen – ganz nach euren Wünschen gestaltet
  • eine Schere
  • ein Laminiergerät und Folie
  • eine Heißklebe- bzw. Niedrigtemperatur-Pistole
  • die unbehandelten Farbrührer

Ich habe die kleinen Häuser ausgeschnitten und in den Laminierfolien platzsparend angeordnet.

P1030211

P1030212

Dann habe ich jede Folie zweimal durch das mittlerweile warm gewordenen Laminiergerät laufen lassen:

Die laminierten Häuschen habe ich mit etwas Abstand zum weißen Papier ausgeschnitten (wir wollen ja, dass die Pflanzstöcke auf jeden Fall eine Frühling-Sommer-Saison überstehen und das das Papier nicht bei Regen durchnässt wird 😉 )

P1030216

 

Jetzt müssen die Häuschen nur noch mit Heißklebe am Rührstab festgeklebt werden und dann können sie schon in die Töpfe und Beete gesteckt werden.

Ich finde, sie sehen schon ganz cool aus, meine Pflanzstecker! Jetzt nur noch ab damit nach draußen ….

et voilà!

Natürlich könnt ihr euch jedes x-beliebige Design für eure Pflanzstöcke ausdenken, wichtig ist nur, sie gut zu laminieren und einen unbehandelten Holzstab zu nehmen, um es in den Boden zu stecken. Schließlich wollen wir ja noch guten Gewissens unsere selbstangebauten Kräuter und Gemüse essen!

Ich mag Häuser einfach total gerne, sie finden sich bei mir im ganzen Haus wieder                                         … und jetzt auch noch im Garten 😀

Wie sieht es bei euch aus? Nutzt ihr Pflanzstecker? Wie sehen sie aus? Würdet ihr sie auch gerne selbst gestalten?

Dann nichts wie ran – ich freue mich auf euer Feedback!

Eure Dunja

 

2 thoughts on “Was wächst denn hier?

  1. Hallo Traumfrau,
    Klasse Idee – bin mal gespannt, wie das in Natura aussieht und wie groß die Pflanzen schon gewachsen sind…

  2. Liebe Dunja,
    das ist ja eine süße Idee! Die kleinen Häuschen Etiketten gefallen mir wirklich sehr gut. Ich plane auch einen kleinen Kräutergarten auf meinem Balkon anzupflanzen, dann werd ich mir die Idee gleich schnappen 😉
    Liebste Grüße
    Lea

Comments are closed.