Die sind mir die liebsten ….
Allgemein, Werbung

Die sind mir die liebsten ….

Heute muß ich mal etwas in meiner Funktion als Hausfrau und Mutter und Familienmanagerin loswerden:

Ich stehe mit der ganzen Hausarbeit auf Kriegsfuß! Ich finde, es gibt kaum etwas eintönigeres als immer wieder die gleichen Dinge zu verrichten – ganz besonders denke ich da an staubsaugen, putzen und (Bügel-) Wäsche!

P1040445

Wieso hat noch niemand einen erschwinglichen kleinen Roboter erfunden, der zwischendurch mal klar Schiff macht oder zumindest allen Familienmitgliedern auf die Füße tritt, wenn sie ihren Kram rumliegen lassen? – Ja, ok, ich gebe zu, ich sollte da jetzt nicht zuuuuu laut tönen, denn seit Januar besitzen wir einen Staubsaugerroboter, den ich seeeeehrrrr schätze 😉 und über den ich bei Gelegenheit sicher nochmal berichten werde.

Alles, was mir Hausarbeit erleichtert, ist herzlich willkommen und ich sperre immer alle Sinnesorgane weit auf, wenn ich nur im Ansatz höre: Das Teil ist echt klasse, das erleichtert dieses oder jenes ganz immens!

Deshalb war ich vor einigen Jahren sehr interessiert, als ich in einer Zeitungsanzeige von meinen  mittlerweile allerliebsten und günstigsten Haushaltshelferlein las:

Den Sockstar-Clips von Dolphin Innovations!

Als bekennende schwarze und dunkelblaue Sockenträgerin, die mit einem schwarz- und dunkelblau-sockentragendem Mann verheiratet ist, war mir sofort klar:

Die muss ich bestellen! Ich habe mit einem Family Pack aus der Basic Line begonnen und mir bald darauf schon ein XL-Pack bestellt:

wie schnell und einfach da mit einem Mal das Sortieren der (Socken-) Wäsche vor sich ging – ich war und bin total begeistert!

Zum damaligen Zeitpunkt waren wir noch zu 4t und jeder bekam eine Farbe zugeordnet. Sämtliche vorhandenen Sockenpaare wurden vor dem Waschen geclippt und nach der Wäsche und dem Trocknen (egal ob im Trockner oder auf der Wäscheleine – beides ist möglich)

einfach nach Farben sortiert in die Sockenschubladen oder -kisten der Familienmitglieder „geschmissen“ (ja, manchmal schmeiße ich tatsächlich meine Socken in die Schublade 😉 ).

Ganz schnell haben mir auch die Kinder beim Wäsche machen geholfen:

Farben sortieren macht ja Spaß und ist kinderleicht!

Ich habe keine Sorgen mehr mit sockenfressenden Waschmaschinen (die Sockstars scheinen nicht zu munden 😉 ) oder nicht ganz trockenen ineinander gesteckten Socken, es ist einfach eine totale Arbeitserleichterung!

Wenn meine Kinder oder mein Mann ihre Socken mal nicht aneinander clippen – aus welchen Gründen auch immer – weigere ich mich, die Wäsche zu sortieren: das dürfen dann gerne die anderen machen 😉 Meist sind dann beim nächsten Mal schon wieder alle Socken geclippt und fix wieder in der Schublade.

Weil ich so absolut begeistert bin, habe ich die Sockstars auch schon mal zu Weihnachten verschenkt:

es ist in meinen Augen ein  symbolisches „Zeit“-Geschenk und davon wünsche ich meinen Liebsten gerne soooo viel für die schönen Dinge im Leben!!!!

…. und euch natürlich auch, liebe Leser!!! Deshalb habe ich bei Dolphin Innovations angefragt und in einer ganz lieben Mail die Nachricht bekommen, dass sie uns drei Basic-Packs zur Verfügung stellen und ich sie unter euch verlosen darf! Herzlichen Dank dafür!!!

P1040455

Um an der Verlosung teilzunehmen, nennt mir in einem Kommentar eure Lieblingshaushaltshelferlein und setzte einen Haken beim Blog-Abonnement! Natürlich muss eure Mailadresse aktuell gültig sein, damit ich euch im Gewinnfall nach eurer Anschrift fragen kann! Gerne dürft ihr das Gewinnspiel bei Facebook und Instagram teilen – gebt dies bitte im Kommentar an, damit ihr dafür zweimal im Lostopf landet. Das Gewinnspiel endet am 31.10.2015 um 23:59h, die Gewinner werden dann am 01.11.2015 bekannt gegeben!

Also dann: toi, toi, toi!!!

… und wunderBAHRe, aufgeräumte Grüße an euch!

Eure Dunja

 

14 thoughts on “Die sind mir die liebsten ….

  1. Meine liebe Dunja, bin ebenfalls bekennender Sock-Stars-Fan, weil Du sie mir vor Jahren mal geschenkt hast und sie nach wie vor im Einsatz sind. Letzte Woche habe ich sie Katja noch wärmsten empfohlen.
    Ansonsten ist die Hausarbeit auch nicht mein liebstes Kind. Das einzige was mich in den letzten zwei Jahren glücklich gestimmt hat, ist nach wie vor meine Anschaffung des Starter-Sets von Jemako. Endlich kann auch ich Spiegel und Scheiben streifenfrei putzen …. und ich habe wirklich viel ausprobiert.
    Herzliche Grüße. Alex

    1. Liebe Alex,
      ja, ich weiß: du bist einer der Menschen, denen ich ein bißchen mehr Zeit gönnen würde
      – zum Beispiel um alte Freundinnen viel öfter zu treffen :-*
      Schön, dass die Clips bei dir auch im Einsatz sind – und Katja schick mal vorbei: vielleicht hat sie ja Glück?!
      Bis hoffentlich ganz bald mal!!!!
      Deine Dunja

  2. Hallo,
    mein liebster Haushaltshelfer lässt sich nicht so leicht nachträglich kaufen bzw. installieren. Vielleicht gibt es in manchen Häusern aber doch eine Möglichkeit…
    Als wir unser Haus umgebaut haben, kam mein Mann (ja, ich war’s gar nicht selbst :-)) auf die Idee einen Wäscheschacht mit einzubauen. Das ist sooo klasse!! Einfach die dreckige Wäsche im 1. Stock rein werfen und schon ist sie in einer großen Tonne in der Waschküche. Nur den Aufzug wieder nach oben konnten wir leider nicht realisieren… ;-P
    Aber zu den Socken-Clips, um die es hier ja eigentlich geht: Ich benutze seit Jahren die Clips von Soklok. Wir haben sie nur in rot und blau – das reichte damals noch. Aber so langsam werden die Kindersocken hier so groß, dass ich Nachschub bräuchte und an sokloks ist inzwischen schwer dran zu kommen, so dass ich gerne eine Alternative probieren würde.
    Viele Grüße und gute Nacht,
    Friederike

    1. Hallihallo 😉
      Ein Wäscheschacht – das wäre etwas Feines!!! Ich tue immer so, als wenn ich einen habe:
      von einer Etage in die nächste schmeißen und dann im Vorbeigehen durch die offene Treppe kicken
      – dann ist die Wäsche zumindest schonmal im Keller :-/ … und den Aufzug nach oben??? Der wäre der Megaburner,
      wenn die Wäsche dann auch schon gebügelt UND gefaltet wäre 😀
      Aber so lange lasse ich mir die Arbeit von den Sockstars und unserem RoomBAHR (kleine Wortspielerei 😉 ) erleichtern.
      Auch eine gute Nacht und zauBAHRhafte Grüße!!!
      Dunja

  3. Liebe Dunja,
    das ist ja wirklich eine tolle Idee und ein super Tipp! Drücke dir für die Verlosung bei mir die Daumen – es ist ja auch ganz schön, mal an sich zu denken!
    Liebe Grüße,
    Rahel

    1. Ja, liebe Rahel,
      das sollte man doch ab und zu mal tun – da profitieren ja alle von 😉
      Ich drück dir die Daumen – einen schönen und ansprechenden Blog hast du!
      Dunja

  4. Uih, das ist ja mal eine geniale Erfindung, denn ich liebe schwarze Socken, habe davon auch eine gewissen Menge aber leider sind nicht alle das gleiche Modell. Somit gehe ich oft mit verschieden langen Socken aus dem Haus. Das muss ein Ende haben und die Lösung habe ich in Deinem Blog Beitrag gefunden…. Klasse Sache, muss gleich bestellt werden…

    1. Hallo Michael,
      das ist wahrlich eine geniale Erfindung! Vielleicht hast du ja Glück und bekommst die ersten geschenkt 😉
      Ich drück dir die Daumen!
      Einen wunderBAHRen Sonntag!
      Dunja

  5. Liebe Dunja!

    ich habe mir nie „Sockenzusammenstecker“ angeschafft, weil ich die Vision habe, dass dann nicht nur die Socken im ganzen Haus „rumfliegen, sondern eben auch diese netten Helferlein .
    Aber da du so positiv darüber berichtest , bin ich jetzt doch neugierig geworden.
    Auch meine Kinder werden sich vielleicht freuen, da ich ihnen den Sockenkorb mit ihren Socken zum Sortieren überlasse.
    Meine liebsten Helferlein……sind mein Mann und meine Töchter.
    Im wahrsten Sinne des Wortes!!

    Liebe Grüße

    Katrin

    1. Deine Familie ist ja auch wirklich toll, liebe Katrin!
      Ich drück dir und den Mädels die Daumen!
      WunderBAHRe Grüße!
      Dunja

  6. Liebe Dunja,
    Helferlein im Haushalt sind unentbehrlich. Meine liebsten Helferlein waren mal meine Kinder. Ach wie schön war es doch, als man ihnen noch mit einem Korb Socken eine Freude machen konnte und den damit verbunden Wettbewerb „wer findet die meisten Sockenpaare“. Ruck zuck war das Sortieren erledigt. Leider nehmen mittlerweile Uni und Schule so viel Raum ein, dass meine Liebsten kaum noch da sind – die Socken bleiben also an mir hängen. Manchmal hat es was Meditatives, in einem Berg von schwarzen und blauen Socken die Paare von 5 Personen zu puzzeln. Meistens ist es aber nur lästig. Da würden so Sockenhelferlein bestimmt sehr nützlich sein. Ich habe noch nie davon vorher gehört. Man lernt nie aus.
    Schön, das es Menschen wie dich gibt, die an uns andere denken 🙂
    Liebe Grüße
    Anja

    1. Liebe, liebe Anja,
      wie freue ich mich von dir zu lesen!!!
      Ich drücke dir fest die Daumen – und egal, ob es klappt oder nicht:
      Wir sollten endlich mal einen Kaffee miteinander trinken!
      Sei herzlich gegrüßt!
      Dunja

  7. Ich liiiieeebe auch die Sockenclips. Und hab mich auch schon geweigert, nicht geclipte Socken zu waschen oder gar zusammenzulegen. 😀
    Aber, nachdem ich nochmal nen Schwung gekauft habe… klappt das auch schon viel besser.
    Ich habe auch drei fleißige Helferlein. Sind multifunktional einsetzbar. Wäsche. Spülmaschine. Brötchen holen… 😉

    1. Huhu Momo,
      …. welch` Ähnlichkeiten doch bei uns herrschen 😉
      Ich freue mich auf ein nächstes Treffen – wann???
      Knutscher auch an deine Helferlein :-*!
      Dunja

Comments are closed.